DIY Gemüsebeutel aus Baumwolltüll

Seit Wochen liegt der Stoff schon in der Schublade, gewaschen war er schnell, aber dann…

Ich will mir unbedingt Netzbeutel nähen, um mein Obst und Gemüse beim Einkaufen nicht in diese dämlichen Plastik-zerreißt-schon-beim-Hinschauen-nur für den-Müll-Gemüsebeutel stecken zu müssen.
Genau genommen mache ich das schon seit Jahren nur noch selten, höchstens wenn ich mal sehr Kleinteiliges wie Weintrauben, Champignons, Aprikosen… kaufe, damit das nicht einzeln im Einkaufskorb rumkullert. Ab jetzt eben in der waschbaren, wiederverwendbaren Stoff-Alternative zu den Wegwerfbeuteln. Alles andere kann auch „nackig“ in den Korb und aufs Kassenband.

SAMSUNG
bissl krumm, aber das macht ja nix

Den Stoff gibts – für einen nicht ganz niedrigen, aber angemessenen – Preis bei Siebenblau. Er besteht aus reiner Bio-Baumwolle und ist GOTS-zertifiziert. Natürlich hätte ich auch den nächstbesten Nylontüll kaufen können, aber ich will ja eben Plastik vermeiden, gerade bei Lebensmitteln.
Ich hab mir einen halben Meter davon zuschicken lassen, aus dem ich mehrere Beutel nähen will.

Heute morgen hat mich dann der Rappel gepackt (Warum für’s Examen lernen, wenn man auch nähen kann?) und ich hab den ersten der Beutel fertig gestellt. Er hat ungefähr die Maße 30×22 cm. Ungefähr deshalb, weil ich a) nur nach Augenmaß zugeschnitten habe und b) der Stoff sich recht zieht.
Ich war zu faul, die Nähmaschine aus dem Keller zu holen und habe von Hand genäht. Bei so einem „zieherten“ Stoff vielleicht sogar besser für die Nerven…
Geschlossen wird der Beutel mit einer Kordel aus reißfestem Baumwollgarn.

Die Bewährungsprobe steht noch aus: Mal sehen, was der Beutel so aushält. Jedenfalls bin ich erstmal sehr stolz auf meine „Leistung“ und froh, dass ich in Zukunft ein Wegwerfprodukt weniger verwenden muss.

Ach ja: Aus dem Reststoff kann ich locker noch zwei oder drei weitere Beutel nähen, je nach Größe. Schau mer mal, wann das sein wird.

Advertisements

9 Gedanken zu „DIY Gemüsebeutel aus Baumwolltüll

  1. Prima, sowas würde ich glatt mal an ein zwei Leute verschenken, um ganz dezent den Umweltmissionar heraushängen zu lassen. Ich halte mich zwar zurück aber manchen meiner Verwandten kann ich echt nicht beim Einkaufen zusehen, ohne mir auf die Knöchel zu beißen. Sind die Beutel denn sehr viel schwerer als diese Plastiktüten? Nicht, dass sich die Beschenkten am Ende beschweren, das Obst und Gemüse wär in letzter Zeit so teuer geworden 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Esther,
      ja, manche Leute häufen echt unglaubliche Mengen Plastikmüll in den Einkaufswagen. Wenn man’s selbst schon länger (bzw. schon immer) anders macht, kann es einem bei dem Anblick schon mal anders werden. 😦
      Laut meiner Küchenwaage wiegt mein Beutel 11g, eine Plastiktüte zum Vergleichen hab ich leider (oder besser: Gott sei Dank 😉 ) nicht da.
      Den nächsten Beutel werde ich wohl etwas breiter, dafür aber etwas kürzer nähen, da der Tüll erstaunlich dehnbar ist und man, sobald man einen Apfel reintut, einen laaaaangen, aber dünnen Stoffschlauch hat 😀

      Viele Grüße und viel Erfolg beim Verschenken!

      Gefällt mir

  2. Oh – Baumwolltüll!
    Ich hab mir die Beutel bisher aus Plastiktüll genäht. Die Bilanz stimmt zwar, weil ich die Beutel schon seit 2 Jahren benutze und damit viel, viel Plastik eingespart habe. So langsam kommen meine aber in die Jahre und da kommt Baumwolltüll ja wirklich wie gerufen! Denn plastikfrei wäre noch viel feiner. Vielen Dank für den Tipp!

    LG Zora

    Gefällt mir

    1. Bitte 🙂 Der Langzeittest steht zwar noch aus, aber bisher kann ich sagen: Funktioniert!
      Man sollte allerdings einplanen, dass sich der Stoff ein gutes Stück dehnt, wenn man was schwereres als eine einzelne Weintraube reinfüllt…

      Gefällt mir

  3. Hmmm, vllt sollte ich mir auch so tuffige Tüllbeutel basteln. Die Kassiererinnen sind immer etwas überfordert, wenn mehr als eine Obst-/ Gemüsesorte auf dem Laufband kullert und nur eines davon ein Strichcodepapperl hat. Besonders gemein mit Champignons, gnihi. Wer findet das Schwammerl mit dem Aufkleber? 😀
    Liebe Grüße, Sabine

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s