Frischer Atem garantiert: DIY Mundspülung

Ich habe ja schon vor längerer Zeit darüber geschrieben, wie ich müllfrei meine Zähne putze. Mit von der Partie sind hierfür nach wie vor die Zahnputztabletten, die ich mir im Münchner Ohne-Laden abfülle. Und ich bin wirklich zufrieden mit dem Zeug! Einziger Wehmutstropfen: Mit der Zeit verflüchtigt sich das enthaltene Minzöl, sodass die Tabletten irgendwann… Weiterlesen Frischer Atem garantiert: DIY Mundspülung

Sauerrahm und Crème fraiche: selbst gemacht statt selbst gekauft!

Neben „meinem“ namengebenden Quark sind auch andere Milchprodukte wie beispielsweise Sauerrahm und Mascarpone nur sehr schwer oder gar nicht im Pfandglas zu finden, lediglich die müllintensiven und gesundheitsbedenklichen Plastikbecher, die findet man überall. Doch es wäre ja gelacht, wenn es nicht doch eine Alternative geben würde: Das Selbermachen geht bei diesen Produkten nämlich ziemlich einfach!… Weiterlesen Sauerrahm und Crème fraiche: selbst gemacht statt selbst gekauft!

DIY Deo – nie mehr gekauftes!

Vor einiger Zeit hatte ich mal erwähnt, dass ich nach wie vor „verpacktes“ Deodorant kaufe, weil ich die Sprühflaschen aus Glas, die sich aufschrauben lassen, wiederverwenden möchte und diese daher sammle. Mittlerweile ist nun mein Bedarf an Sprühflaschen gedeckt und ich muss mir langsam Gedanken über mögliche Alternativen machen, wenn ich nicht irgendwann in aufgehobenen… Weiterlesen DIY Deo – nie mehr gekauftes!

10 ways to use your old Bettwäsche

In hochwertige Bettwäsche zu investieren, lohnt sich. Jedenfalls sollte man davon ausgehen können, dass dann die Nähte besser verarbeitet sind als bei der günstigen Bettwäsche vom Möbelschweden. Oder womöglich ist die Kinderbettwäsche generell nicht so langlebig? Bei Kinderschuhen soll das ja angeblich der Fall sein… Ich hatte mir damals, als ich zum Studieren in mein… Weiterlesen 10 ways to use your old Bettwäsche

Milch von der Haferkuh – für’s Klima

Sicher habt ihr schon mal vom „ökologischen Fußabdruck“ gehört: Das ist ein Verfahren, den eigenen Lebensstil in Flächenäquivalente umzurechnen und zu bestimmen, wie viele Planeten es bräuchte, wenn alle Menschen auf der Erde so lebten wie man selbst. Das habe ich neulich einmal gemacht und festgestellt, dass für meine Art zu Leben jeweils 2,7 Hektar… Weiterlesen Milch von der Haferkuh – für’s Klima