Die Legenden sind wahr: es gibt ihn wirklich!

Schon lange habe ich es munkeln hören, die ersten Berichte sind mir bereits Anfang des Jahres zu Ohren gekommen: ES GIBT QUARK IM PFANDGLAS!!! Monatelang bin ich durch die Bioläden gezogen und habe unter Aufbietung all meiner Kräfte und meiner Geduld nach diesem sagenumwobenen Gut gesucht, doch erst heute habe ich es mit eigenen Augen… Weiterlesen Die Legenden sind wahr: es gibt ihn wirklich!

Sauerrahm und Crème fraiche: selbst gemacht statt selbst gekauft!

Neben „meinem“ namengebenden Quark sind auch andere Milchprodukte wie beispielsweise Sauerrahm und Mascarpone nur sehr schwer oder gar nicht im Pfandglas zu finden, lediglich die müllintensiven und gesundheitsbedenklichen Plastikbecher, die findet man überall. Doch es wäre ja gelacht, wenn es nicht doch eine Alternative geben würde: Das Selbermachen geht bei diesen Produkten nämlich ziemlich einfach!… Weiterlesen Sauerrahm und Crème fraiche: selbst gemacht statt selbst gekauft!

#LieblingsBulkShop Nr. 1: Der Dönermann ums Eck

Nicht jeder hat ja das Glück, einen Unverpacktladen vor der Haustür zu haben. Ich auch nicht. Immerhin kann ich auf dem Heimweg von der Arbeit einen kleinen Umweg machen und im Ohne-Laden in München vorbeischauen. Allzu oft höre ich von meinen Mitmenschen allerdings: „Zero Waste leben wäre natürlich toll. Aber ich hab hier leider nicht… Weiterlesen #LieblingsBulkShop Nr. 1: Der Dönermann ums Eck

Wurst und Käse in mitgebrachte Dosen – rechtlich zulässig, bei Basic verweigert

Dass Käse einer meiner hartnäckigsten Problemfälle ist, wenn es darum geht, plastikfrei einzukaufen, habe ich bereits des öfteren berichtet. An der Frischeteke heißt es immer: „Das dürfen wir aus hygienischen Gründen nicht in mitgebrachte Behälter füllen!“. Dass das so nicht stimmt, kann man z.B. hier nachlesen. Knapp zusammengefasst: Die Ladeninhaber müssen für hygienische Zustände hinter… Weiterlesen Wurst und Käse in mitgebrachte Dosen – rechtlich zulässig, bei Basic verweigert

Zu Besuch bei „Ohne“, dem verpackungsfreien Supermarkt

Seit 20. Februar ist es eeeeendlich so weit: Nun hat auch München einen Unverpackt-Laden! Natürlich habe ich inzwischen auch einmal dort vorbei gesehen und kann euch davon berichten: Der „Ohne„-Laden liegt in der Maxvorstadt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar (ein echter Vorsteil in München; Pendler wissen, wovon ich spreche…): Mit dem Tram-Linien 27… Weiterlesen Zu Besuch bei „Ohne“, dem verpackungsfreien Supermarkt

Coffee no go

Wann wurde es eigentlich schick, seinen Kaffee unter dem Laufen zu trinken? Aus einem wabbeligen Pappbecher mit einem Plastikdeckel, der nicht richtig dicht hält, sodass man Gefahr läuft, keinen Kaffee „to go“ in Händen zu halten, sonden einen „to stolper and kipp over the Winterjacke“? Eins jedenfalls ist gewiss: Die Becher, die nach dem Trinken… Weiterlesen Coffee no go

Milch von der Haferkuh – für’s Klima

Sicher habt ihr schon mal vom „ökologischen Fußabdruck“ gehört: Das ist ein Verfahren, den eigenen Lebensstil in Flächenäquivalente umzurechnen und zu bestimmen, wie viele Planeten es bräuchte, wenn alle Menschen auf der Erde so lebten wie man selbst. Das habe ich neulich einmal gemacht und festgestellt, dass für meine Art zu Leben jeweils 2,7 Hektar… Weiterlesen Milch von der Haferkuh – für’s Klima